Sobi bewegt auf der diesjährigen APS in Fulda – Unsere Radelaktion geht weiter

Die 33. Jahrestagung der Arbeitsgemeinschaft für Pädiatrische Stoffwechselstörungen (APS) wird mit dem Hauptthema „Remethylierungsstörungen und Methylmalonazidurien“ vom 14. bis 15. März 2019 in Fulda stattfinden.

Auf der Tagung stehen diese beiden Multisystemkrankheiten im Vordergrund, nicht zuletzt weil sie neben dem Stoffwechsel andere Disziplinen innerhalb und außerhalb der Pädiatrie (Neuropädiatrie, Nephrologie, Augenheilkunde) betreffen. Da die Diagnosestellung aufgrund der heterogenen klinischen Präsentation eine große Herausforderung darstellt, referieren ausgewiesene Experten zu Klinik und Pathophysiologie. 
Wie in den Jahren zuvor bietet die Jahrestagung allen Teilnehmern die Möglichkeit ins Gespräch zu kommen und gleichzeitig Raum für die Entwicklung neuer gemeinsamer Aktivitäten. 

Sobi (Swedish Orphan Biovitrum GmbH) unterstützt die Arbeitsgemeinschaft bei Ihrem Ziel die Partnerschaft zwischen Klinik, Industrie und Patient nachhaltig zu fördern und wird persönlich zum Austausch vor Ort sein. Am Sobi Stand erhalten die Besucher nicht nur praxisrelevante Informationen zu seltenen Erkrankungen wie Tyrosinämie Typ 1 und Harnstoffzyklusstörungen, sondern sie können sich auch für einen guten Zweck sportlich betätigen.

Unter dem Motto Sie radeln. Wir spenden. lädt Sobi alle Tagungsteilnehmer herzlich zu der Charity-Fahrradaktion ein. Für jeden gefahrenen Kilometer werden 10 Euro an eine gemeinnützige Initiative gespendet.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!